Rückblick auf alle bisherigen Kochschulen mit Foto-Download
    Unsere Kochschulen sind immer ganz besondere Events - es macht unglaublich viel Spaß gemeinsam zu kochen.
    Rückblick Weihnachts-Kochschule mit Alex Bader am 14. 12. 2017
    "Weihnachts-Haubenmenü aus dem Kombi-Dampfgarer" lautete der Titel von Küchenmeister Alex Baders Kochschule am 14. Dezember

    Küchenmeister Alexander Bader kochte gemeinsam mit den Kursteilnehmern ein 4-gängiges Weihnachts-Hauben-Menü: 

    • Salat von der Wachtel
      Brust & gebackene Keulenpraline mit Schwarzwurzel und Roter Rübe
    • Maronenschaumsuppe
    • Rehrücken mit Kürbis
      Rosa Rehrücken & Rehragout mit Orangen-Kürbispüree und Erdäpfelgnocchi
    • Lebkuchenvariation
      Knusprige Lebkuchenmousse mit gebratenem Grießschmarrn und Bratapfel

    Bei einem gemeinsamen Brainstorming sammelten wir zu Beginn alle wichtigen Schritte, die zur Vorbereitung eines mehr-gängigen Menüs notwendig sind, um dieses auch selbst genießen zu können. 
    Nachdem besprochen war, wie die einzelnen Speisen zubereitet werden sollen, machten sich die Teilnehmer an die Arbeit.
    Schon bald wurden Wachteln ausgelöst und zu Pralinen "verpackt", Gemüse geschnitten und gegart, sowie Fonds für die Suppe angesetzt.
    Zwischendurch erklärte Alexander Bader wie man Rote Linsen richtig kocht und gab Tipps für die Zubereitung der Gnocchis und des Kürbispürees.
    Auch beim Anrühren von Tarteteig und Schokoladen-Mousse waren die Kursteilnehmer mit vollem Einsatz dabei.


    Nach und nach wurden die Speisen fertig und konnten angerichtet und serviert werden. In lustiger Runde und mit vollen Bäuchen lies unser Küchenmeister die einzelnen Schritte nochmals Revue passieren.
    Nach allen beantworteten Fragen sind die Kursteilnehmer nun Top vorbereitet für die Planung und Zubereitung des eigenen Weihnachts-Menüs!

     

    Hier können Sie die Fotos von der Kochschule ansehen und evtl. downloaden

     

    Das war "Easy cooking - Afterwork" am 23. November 2017
    Am 23. 11. fand eine Kochschule mit Dampfgarer-vorführung von Küchenmeister Alex Bader unter dem Motto "Easy cooking - Afterwork" statt.

    Dabei haben wir unsere Grundkenntnisse von der letzten Dampfgarer-Vorführung wieder in Gedanken gerufen und gekonnt eingesetzt.

    Jeder kennt es, man kommt hungrig nach einem langen Arbeitstag nachhause und die Lust zu Kochen ist begrenzt, oder die Zeit ist knapp.Küchenmeister und Konditor Alexander Bader zeigte deshalb, wie einfache Gerichte mit geringem Aufwand und gängigen Utensilien zubereitet und unterschiedlich eingesetzt werden können. Der Grundgedanke für diesen Abend ist es, mit optimaler Planung und Vorbereitung der Speisen, die eigentliche Zubereitung nach der Arbeit auf das minimale zu verkürzen.

    Gestartet wurde mit einem Flammkuchen, der in nur 10 Minuten zubereitet und serviert werden konnte. Dank des zuvor zubereiteten süß-saurem Curry für die Basis des Flammkuchens, ist es eine geeignete warme Speise für Abende mit wenig Zeit.

    Als nächstes wurde ein Kräuterpesto aus vier verschiedenen Kräutern zu einer feinen Paste gemixt. Wahlweise können unterschiedlichste Kräuter, Kerne/Samen und Öle verwendet werden. Auch eine wichtige Zutat, die in vielen Gerichten eingesetzt werden kann.
    Unsere Teilnehmer haben das vitaminreiche Pesto mit Genuss verkostet.

    Ofengemüse ein Gericht, das zwar länger dauert, sich allerdings mehr oder weniger von ganz alleine kocht. Eine tolle Möglichkeit für Öfen mit einer Zeitfunktion. Verschiedenes Gemüse, von Kartoffel über Kürbis bis zu Schwarzwurzeln, können im Backrohr bissfest gegart werden. Abgeschmeckt wird auch hier mit unserem zuvor vorbereiteten Kräuterpesto.

    Für die Vorbereitung des zweiten Ganges Wrap mit Gemüse und Lachs kam die Dampffunktion unseres Kombi-Gerätes zum Einsatz. Das Gemüse wurde bei geringer Hitze 5 Minuten und mit dem Lachs weitere 7 Minuten gegart.
    Beim Rollen, Falten und Anrichten der Wraps waren dann unsere Kursteilnehmer gefragt.

    Auch beim dritten Gericht war eine optimale Vorbereitung sehr wichtig. So wurden die Linsen für das Süß-saure Linsencurry schon mehrere Stunden im Voraus eingeweicht. Das kann man im Idealfall schon machen bevor man in der Früh das Haus verlässt.
    Abgeschmeckt wurde es anschließend wieder mit dem süß-sauren Curry.

    Alexander Bader hatte auch Tipps zur generellen Zeitersparnis parat.

    Als Abschluss ging es an die Zubereitung des Desserts schnelles Himbeersoufflé.
    In kleine Suppenteller wurde die Süßspeise mit dem Programm
    „INTERVALL-Dampf“ in unserem Dampfbackofen gebacken.

    Nach allen von unserem Küchenmeister beantworteten Fragen und Tipps können nun alle Kursteilnehmer die kurzen Kochabende in Angriff nehmen.

     

    Hier können Sie sich die Bilder von der Kochschule ansehen und evtl. downloaden

    Kochschule mit Dampfgarer-Vorführung vom 9. November 2017
    Küchenmeister Alexander Bader zeigte am 9. 11. ganz praxisnah, was Ihr Gerät alles kann und wie es am besten für Sie arbeitet.

    Unter dem Motto Fast beste Freunde Mein Kombi-Dampfgarer und ICH haben wir erstmals die Kochschule mit der Dampfgarer-Vorführung verbunden. Ziel war es, den Respektabstand zum Dampfgarer zu beseitigen um das Können des Gerätes in Zukunft optimal einzusetzen.

    Küchenmeister und Konditor Alexander Bader zeigte deshalb praxisnah an einem 4-Gang-Menü, wie man den Dampfgarer am besten für sich arbeiten lässt und erklärte nebenbei noch Grundbegriffe wie Niedrigtemperatur-Garen oder Sous-Vide-Garen.

    Vom selbst gebackenen Weizenbrot mit Basilikum-Pesto waren alle sehr begeistert.

    Bei der Zubereitung der nächsten Gänge durften dann auch die Kursteilnehmer mitanpacken. Schon beim panieren der Hühnerteile, die später mit Gurkensalat angerichtet wurden, wurde tatkräftig geholfen.
    Weitere helfende Hände waren beim Rollen der Knödel zur Stelle. Gestaunt wurde nicht schlecht, als diese gemeinsam mit einem herrlich knusprigen Schweinsbraten und Gemüse serviert wurden.
    Für die Vorbereitung des dritten Ganges wurde die bereits marinierte Entenbrust in unserem Vorzeige-Vakuumiergerät
    Freddyvakuumiert. Die Roten Rüben aus dem Rohr rundeten dieses Gericht ab.Nun endlich ging es an die Zubereitung des Desserts Mohnbuchteln mit Zwetschkenröster. Hier erklärte Alexander Bader noch einmal genau die Verwendung der Gärstufe.

    Dank diesem lehrreichen Abend konnten wir eine solide Grundlage schaffen für Easy cooking Afterwork.

     

    Hier können Sie sich die Bilder von der Kochschule ansehen und evtl. downloaden

    Rückblick auf die Dampfgarer-vorführung am 9. 11. 2016
    Die zahlreichen Gäste waren von der Dampf-garervorführung mit Küchenchef Alexander Bader und den gezeigten Möglichkeiten begeistert.

    Gekocht wurden Weizenbrot, Gebackene Hühnerteile mit Veggies, Entenbrust mit roten Rüben, Buchteln mit Bratafpelsauce.

     

    Hier können Sie sich die Bilder von der Kochschule ansehen und evtl. downloaden

    Das war die Kochschule „Feine französische Küche“ am 12.10.2016
    Küchenchef Herbert Gregori eröffnete die neue Kochschulen-Saison am 12. Oktober mit französischen Spezialitäten

    Zur Eröffnung der neuen Kochschulen-Saison kochten die Teilnehmer unter Anleitung des Meisterkochs, Herbert Gregori, zum Thema "Feine französische Küche" ein 5-gängiges Menü, das anschließend mit dazu passenden Spitzenweinen verkostet wurde.
    Dabei konnten die Teilnehmer wertvolle Infos und Tipps vom Küchenchef persönlich mit nach Hause nehmen.

    Hier können Sie sich die Bilder von der Kochschule ansehen und evtl. downloaden

    Das war die Kochvorführung von Küchenchef Alexander Bader am 31.3. und 1.4.2016
    Küchenchef Alexander Bader präsentierte am 31. 3. 2016 ein 4-Gang-Menü und lud am 1. 4. 2016 zum Mitkochen in der 'Open Kitchen' ein

    Bei der Präsentation seines viergängigen Menus zeigte Küchenchef Alexander Bader alle wichtigen Einsatzbereiche des Dampfgarers in der Praxis. So z. B. die Kombination von Dampfgarer und Backofen, die alle Speisen saftig und trotzdem knusprig werden lässt, oder das Sous-Vide-Verfahren bei dem Fleisch, Fisch oder Gemuse in einem Vakuumbeutel bei 50 bis 85 Grad gegart werden.


    Hier können Sie die Bilder ansehen und evtl. downloaden

    Kochschule "Weihnachtsmenü" am 26.11.2015
    Am 26. November 2015 konnte Herbert Gregori wieder zahlreiche Kochschüler zum festlichen "Weihnachtsmenü" begrüßen.

     

    Der bekannte Kärntner Küchenchef Herbert Gregori führte wie jedes Jahr vor Beginn der Adventzeit seine Kochschüler durch ein festliches Weihnachtsmenü, das keine Wünsche offen ließ.

    Durch seine vielen Tipps und Tricks gelang es dem versierten Koch, den Teilnehmern die Angst vor einem umfangreichen Festmenü zu nehmen. Viel kann man schon vorbereiten und mit der richtigen Abfolge der Arbeitsschritte, lässt sich auch ein so ambitionierten Menü bewältigen:

    Risotto nero mit gebratenen Jakobsmuscheln

    Maronisamtsuppe mit geräucherter Entenbrust und Zimtcroutons

    Rehrückenfilt nach "Sous Vide" im Mohn-Pfeffer-Mantel mit Kürbis-Süßkartoffelpüree

    Lebkuchensoufflé auf Kapstachelbeerenkompott

     

    Im Anschluss lud Hausherr Dietmar Grießer wieder zu Zigarren und Whiskey ein!

    Der lehrreiche und unterhaltsame Abend war für alle Teilnehmer die perfekte Vorbereitung auf ein weihnachtliches kulinarisches Fest.

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    Kochschule "GRILL & BEER" am 18.06.2015
    Das "GRILL & BEER" mit Craft Bier Verkostung war ein voller Erfolg! Allen Teilnehmern hat es vorzüglich geschmeckt.

    Am 18. Juni begrüßte Herbert Gregori 16 Kochschülerinnen und -schüler zum "GRILL & BEER", dem Sommer-Highlight unserer Kochschulen.

    Es gab wertvolle Tipps & Tricks zum Grillen und Smoken! 
    Fisch richtig grillen?
    Wie gelingt das perfekte Steak?
    Welche Marinaden bringen das beste Grillergebnis?
    Dazu gab es sommerliche Salate, leichtes Gemüse und vor allem –das jeweils passende Craft Beer!

    Folgende Speisen wurden gemeinsam zubereitet und verkostet:

    Bruschetta mit Eierschwammerln und Tomaten

    Marinierte Garnelen und auf Holz geräuchter Lachs

    Grill-"Maki" und marinierte Hühnerkeulen

    im Ganzen geschmorter und dann gegrillter Kalbsbraten

    gegrillte Ananas mit Vanille-Eis

    Als krönenden Abschluss gab es wie immer Espresso, Whisky „Single Malts of Scotland“und Zigarren zum Genießen.

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    COOKING DAYS am 26. und 27. März 2015

    Dampfgaren/Dampfbacken und Sous-Vide-Garen am 26.03.

    Chefkoch Alexander Bader begeisterte mit seinen Kreationen im Multi-Dampfgarer – von luftig-lockeren Semmelknödeln bis hin zu köstlichen Desserts. Besonders interessant war die Kombination von Dampfgarer und Backofen, die alle Speisen saftig und trotzdem knusprig werden lässt. Zusätzlich stellte er das Sous-Vide-Garen vor, bei dem Fleisch, Fisch oder Gemüse in einem Vakuumbeutel bei 50 bis 85° C gegart werden. So können Geschmackstoffe und Aromen nicht entweichen und die Speisen werden noch schmackhafter.

    OPEN KITCHEN am 27.03. - Kochen nach Lust und Laune!

    Alle Freunde der Kochkunst konnten sich zur OPEN KITCHEN anmelden und  mitteilen, welche(s) Gericht(e) sie kochen wollen und welche Zutaten sie dafür  mitbringen werden. Gegessen wurde anschließend gemeinsam und jeder kostete von den Gerichten, die die anderen zubereitet haben. Ein Riesenspaß!

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    Kochschule "Weihnachtsmenü" am 25. November 2014

    Am 25. November begrüßte Herbert Gregori 16 Kochschülerinnen und -schüler zum "Weihnachtsmenü", dem Advent-Highlight unserer Kochschulen.

    Der bekannte Kärntner Küchenchef Herbert Gregori führte seine Kochschülerinnen und -schüler durch ein festliches Weihnachtsmenü, das keine Wünsche offen ließ. Den Teilnehmern wurde vermittelt, wie man zu Weihnachten seinen Gästen ein perfekter Gastgeber mit einem festlichen Weinachtsessen sein kann.
Wie immer tat er das in seiner bekannt lockeren Art und mit viel Humor. Herbert Gregori schaffte es wieder einmal, nicht nur ein fantastisches viergängiges Festmahl zuzubereiten, sondern auch in kurzweiliger und amüsanter Art hilfreiche Tipps und Tricks zu vermitteln. Der gleichermaßen lehrreiche wie unterhaltsame Abend war somit für alle die perfekte Vorbereitung auf ein weihnachtliches kulinarisches Fest.

     

    Folgende Speisen wurden gemeinsam zubereitet und verkostet:

    Als Vorspeise wurden Jakobsmuscheln unter einer Kräuterkruste zubereitet. Passend dazu ein Wein von der Gumpoldskirchner Top-Lage Rasslerin verkostet.
    Als zweiten Gang kochten die Teilnehmer eine confierte Lachsforelle auf einem Kürbis-Mangopüree. Gustiert wurde der LifeBall-Wein 2014 vom Schatzberg aus Gumpoldskirchen.
    Anschließend wurde eine Maronisamtsuppe mit geräucherter Entenbrust und Zimtcroutons gekocht. Zum Suppengang wurde geschmacklich ein hocheleganter Kreuzweingarten eingeschenkt.
    Als Hauptgang des Weihnachtsmenüs wurde ein Filet "Wellington" vom Hirsch mit karamellisierten Sprossenkohlblättern auf asiatischem Rotkraut zubereitet, dazu der schöne dunkle Rotwein „Die Versuchung“ genossen.
    Als süßen Abgang haben die Gäste ein Schokoladen-Birnen-Tarte gebacken und Whisky Parfait serviert. Die fruchtige Beerenauslese „Ausbruch“ wurde zur Nachspeise verkostet.
    Als krönenden Abschluss reichten wir Espresso, Whisky „Single Malts of Scotland“und Zigarren zum Genießen.

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    "Kulinarische Weltreise" am 6. 10. 2014

    Seit über dreißig Jahren ist für Küchenmeister Dipl.Diätkoch Franz Stolz das Kochen Traumberuf und zugleich Hobby. Der Spezialist für Koch- und Showevents, Diät- und Vitalküche sowie Ernährungsberatung brachte den fast 20 Teilnehmern seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz in einer fulminanten Koch-Show näher.

    Franz Stolz verwöhnte die Gäste an diesem Abend aber nicht nur kulinarisch, sondern gab ihnen auch viele Tipps und Tricks über Kombination-Grillen, Niedrigtemperaturgaren und Dampfgaren mit.
    Er zauberte gleichzeitig einen knusprigen Schweinsbraten, luftig-lockere Semmelknödel, einen Schoko-Kirsch-Mandel-Blechkuchen in einem einzigen Gerät. Und sogar das Schnitzel geriet im Kombidämpfer perfekt - mit knuspriger lockerer Panier.

    Alles in allem ein interessanter, spannender und vor allem köstlicher Abend mit dem Superkoch!

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    Kochschule „Sommerküche / Grillen“ am 12.6. 2014

    Der Kärntner Star-Koch Herbert Gregori begleitete seine Kochschüler durch einen unvergesslichen Grillabend. Während des Grillens und Zubereitens der Speisen wurden hilfreiche Tipps und Tricks vermittelt, die einen gemütlichen und gelungenen Grillabend mit Freunden garantieren. Alles in der lockeren und humorvollen Art des erfahrenen Küchenchefs.

    Gemeinsam machten sich alle gleich an die Zubereitung einer köstlichen Cocktailmayonnaise sowie einer Guacamole – einer Mexikanische Avocadocreme als Dip.
    Passend zur heißen Jahreszeiten gab es frische Salate, zu denen wunderbare Vinaigrette und Salatdressings mit Joghurt, Sauerrahm und Kräutern zubereitet wurden.
    Weiters zeigte der erfahrene Küchenchef, wie man eine perfekte Blitzmayonnaise, ein Pinzimonio Dip, ein Grilldip zu Gemüse zaubert.
    Es folgten Barbecue-Hähnchen mit drei Aromen sowie ein wunderbares Focaccia.

    An diesem Abend erweiterte Dietmar Grießer die Kochschule nach draußen und gab sein Wissen ums Grillen weiter - gegrillt wurden verschiedenste Sorten Fleisch, ebenso wie das delikate Dessert.

    Ein stimmungsvoller und köstlicher, aber auch lehrreicher Sommer-Grillabend.

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    Kochschule "Exotische Küche" am 7. Mai 2014

    Der bekannte Kärntner Starkoch Herbert Gregori führte seine Kochschüler diesmal durch eine kulinarische Reise durch die ganze Welt und eine einzigartige exotische Kombination von Aromen.
    Nach der Begrüßung mit einem kleinen Beef Tartar "Surf & Turf" ging es gleich gemeinsam an die Zubereitung der Zuckererbsen-Curry-Suppe mit kaltmarinierten Garnelen - eine harmonische Komposition aus Fruchtigkeit und wohldosierter Schärfe.
    Die nächste Station dieser exotischen Reise war ein zartes und köstliches Lammfilet auf Couscous mit Datteln.
    Wie immer ließ der Meisterkoch auch diesmal seine Schüler an seinem reichhaltigen Wissen über Lebensmittel und ihre Zubereitung, über Qualitätskriterien und vieles andere teilhaben. Praktische Tipps und Tricks begeisterten auch diesmal die Teilnehmer.
    Mit dem nächsten Gang überraschte Herbert Gregori alle: eine gewagte, aber köstliche Kombination aus Mascarpone und knusprigem Bacon.
    Gefolgt vom Hauptgericht, Tenderloin Steak, "Sous Vide" mit baked Potatoes, ein wahrhaft würdiger Höhepunkt dieser Kochschule.
    Abgerundet wurde der fulminante Abend durch eine Mascarpone-Creme mit Früchten aus aller Herren Länder - eine exotischer als die andere.

    Durch all das führte Herbert Gregori in seiner bekannt witzigen und unterhaltsamen Art. Ein abwechslungsreicher und köstlicher Abend!

    Hier können Sie die Bilder downloaden

    Kochschule "Wild & Wald" am 14. November 2013

     

    Chefkoch Alexander Bader führte die Kochschüler diesmal durch ein herbstliches Menü „Wild und Wald“. Bader, dessen Maxime es ist, Kochen als bewusstes Erleben aller Sinne zu vermitteln, begrüßte zum Aufwärmen mit einer köstlichen Kürbissuppe.
    Dann wurde die Menüabfolge vorgestellt und Bader, der auch Diplomierter Diätetischer Küchenmeister ist, erläuterte in kurzweiliger Form alles theoretisch Wichtige zu den kommenden Kochschritten. Anschließend wurden Gruppen gebildet, eine für jeden Kochgang.
    Alexader Bader betreute jede Gruppe mit praktischen Ratschlägen, Experten-Know-How und mit viel Geduld. So auch die Gruppe, die die Vorspeise, Steirischen Waller mit sauren Pilzen, zubereitete.
    Auch die Kochschüler des nächsten Gangs, Klare Rehkraftsuppe mit Rehnudeln, durften sich über viele praktische Tipps ihres Lehrers freuen, ebenso wie die Teilnehmer, die den folgenden Menüpunkt zauberten, Hirschpfeffer mit Kürbisnockerl & Rosenkohl.
    Danach folgten noch eine Bitterschokoladentarte mit Maroni, Kletzen & Roquefort, eine aparte Kombination und das herrliche Dessert, ein Zimt & Honiggrießschmarren mit Bratapfel und Glühweinschaum.

    Am Ende waren alle begeistert und hatten neben dem exquisiten Menü vieles an praktischem Wissen dazugelernt, und das alles in bester Stimmung – ein großartiger Abend.

    Hier können Sie die Bilder downloaden